Herzlich willkommen im Regionalpark TeltowPark

Darum geht es:

TeltowPark

Landschaftsprägendes Element im TeltowPark sind die Tafeln der ehemaligen Rieselfelder im Süden Berlins. Die Region in unmittelbarer Nähe der Hauptstadt stieß seit dem Mauerfall auf großes Ansiedlungsinteresse. Die Nähe zu den guten und teuren Wohnlagen des südwestlichen Berlins, die gute Verkehrsanbindung und der Mix aus quirligem Betrieb, Weite und Ruhe sind ganz offensichtlich besonders attraktiv.


Wanderer, Radfahrer und Reiter können im TeltowPark noch stundenlang die weite, kaum hügelige Landschaft durchstreifen, ohne dass ihr Weg von Werkshallen abgeschnitten wird oder sie sich gegenseitig behindern.


Der Entwicklung des Regionalparks TeltowPark stehen unzählige Möglichkeiten offen – jedenfalls, wenn es gelingt, den Regionalpark "von unten" entstehen und wachsen zu lassen. Über die kontinuierliche Weiterentwicklung der Regionalparks besteht die einzigartige Chance, den nachhaltigen, zukunftsfähigen Umgang mit den vorhandenen Wirtschafts-, Lebens- und Freiräumen in einem geschlossenen Ring um die deutsche Hauptstadt modellhaft umzusetzen.

Mitmachen ist gern gesehen

Wir, der Landschaftspflegeverein Mittelbrandenburg e.V. und der Verein Regionalmarketing "Der Teltow" e.V., haben uns entschlossen, im Projekt TeltowPark zusammenzuarbeiten und einen Beitrag zur nachhaltigen Regionalentwicklung zu leisten.



Das wollen wir:


Meldungen

Austausch mit Heimatkundler

Ein ideales Mitbringsel Historische Wege in und um Teltow - ein kleines informatives Heft

Die Altstadt-Führungen 2016 in Teltow - alle Termine


Darüber informieren wir:

Meldungen über Veranstaltungen, um den Tagestourismus zu stärken, Erschließungspotenziale (mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit Bus und Bahn) zu nutzen, die Kulturlandschaft aufzuwerten und regionale Produkte zu vermarkten.

Portrait des TeltowParks: er erstreckt sich von den südlichen Stadträndern Berlins bis zur brandenburgischen Stadt Ludwigsfelde. Landschaftsprägendes Element im Regionalpark TeltowPark sind die ehemaligen Rieselfelder Berlins. Seitdem der Betrieb der Rieselfelder eingestellt wurde, ist eine zunehmende Verbuschung der Flächen zu verzeichnen. Nach und nach breitet sich auf den Feldern eine Heidelandschaft aus. Die Wege werden gesäumt von jungen Eichen, Birken und Pappeln sowie von einigen Obstbäumen. Die Wege führen über kleinere Waldgebiete bis hin zum Rangsdorfer See.

Projekte Wir, der Landschaftspflegeverein Mittelbrandenburg e.V. und der Verein Regionalmarketing "Der Teltow" e.V., haben uns entschlossen, uns in konkreten Projekten zu koordinieren.

Gesamtkonzept Regionalparks in Brandenburg und Berlin haben die Zielvorstellung, dass die Landschaft zwischen den Siedlungsachsen gezielt erhalten und aufgewertet wird. Es gibt sieben Regional- und einen Naturpark in Brandenburg. Zu den sichtbaren Erfolgen in den einzelnen Regionen gehören z.B. Rad- und Wanderwegebau, Landschaftsverbesserung, Leitsysteme und Ausschilderung, touristische Infrastruktur, Direktvermarktung und Internetpräsenz. Wir wollen nun den Teltow Park weiterentwickeln und voranbringen.

Galerie Gerade im Winter lädt die klare Luft zu Spaziergängen - wie hier an der Nuthe - ein.

Presse

Letzte ─nderung am Dienstag, 30. August 2016 um 16:22:03 Uhr.